nur so
nur so



nur so

  Startseite
    echte träume
    SPRACHEN
    blub
    ALLTAG
    REISEN
  Über...
  Archiv
  REISEN
  FILME
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    hannina
    - mehr Freunde




  Links
   schöne menschen
   Comicbild
   Hospitality Club
   Couchsurfing
   Courrier electronique
   Medizinerforum
   weltkarte
   zum MOLNA
   Ebba



http://myblog.de/okapi

Gratis bloggen bei
myblog.de





die traumentschuldigung zum fernbleiben vom sport

zur erklärung vorweg: ich muss zur hautärztin oder zum praktischen arzt, weil ich entweder so eine entschuldigung brauche, um vom mitgliedsbeitrag befreit zu werden über den sommer, oder weil ich mir wirklich ein muttermal entfernen lasse, um mir das g eld zu sparen. alles hängt am dok.

der traum: ich geh zu meinem hausarzt. sag ihm was sache ist. dass ich ja drei monate weg bin, meine mutter sich nicht als mich ausgeben will und schon gar nicht zu oft in den club gehen. dass der mitgliedsbeitrag schon recht hoch ist, zu hoch um passiv zu sein. wir müssen etwas unternehmen! es geht nur ein ärztliches attest.

mein arzt bleibt cool, wirkt erfahren und meint: des mochma.
mein brustbein liegt frei, r zückt eine spritze mit erschreckend langer nadel dran. er sticht mir in brustbeingegend rein, saugt blut raus, spritzt es wieder zrück rein und so langsam scheine ich leichte zweifel aufzubauen. ich erlaube mir die frage: was das denn wird.
aber die frage beantwortet sich fast von selbst als ich den wahsenden blauen fleck sehe der meine brust schmückt. "da kann keiner mehr sagen, dass du nix hast" sagt der herr dr. ich nicke. bin zufrieden, doch ganz klar ist mir nicht welche diagnose wir schreiben.

seine assistentin soll den code suchen für den zustand in den ich versetzt wurde. aber sie ist sichtlich überfordert, klickt verlroenund hektisch im internet herum. am ende hab ich ihr diktiert was sie schreiben soll.
19.6.06 12:37
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung