nur so
nur so



nur so

  Startseite
    echte träume
    SPRACHEN
    blub
    ALLTAG
    REISEN
  Über...
  Archiv
  REISEN
  FILME
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    hannina
    - mehr Freunde




  Links
   schöne menschen
   Comicbild
   Hospitality Club
   Couchsurfing
   Courrier electronique
   Medizinerforum
   weltkarte
   zum MOLNA
   Ebba



http://myblog.de/okapi

Gratis bloggen bei
myblog.de





die stärke fehlt jetzt, noch einen eintrag zu schreiben, in dem die sehnsucht nicht vorkommt. ja ich stehe dazu, fixiert und anhänglich zu sein, wenn ich es auch richtig will.

ich komme zwar gerade in den genuss von ein bisschen mehr internationalität, was mir wien wirklich spürbar angenehmer macht, aber trotzdem.. eine weise frau meinte einmal zu mir, dass ein freier platz in ihrem leben besetzt würde mit einem beziehungspartner. bei mir wird glaub ich doch eher etwas ersetzt.

was es voll bringt: sich sudernd filmen; im kombipack. und entwicklungen erkennen. "die ungeschminkte wahrheit" mit allen abgründen von eifersucht, unsicherheit und sadomaso.

hasta luego!
1.3.06 16:21


Werbung


die ESTEN

von den esten wird gesagt dass sie sehr wortkarg sind.
ein mann sagt seiner frau zur hochzeit: ich liebe dich.
wenn sie ihn nach jahren fragt: du sagst mir gar nicht mehr ob du mich liebst...
sagt er: ich sag dir, wenn sich was dran ändert.
1.3.06 23:43


noch ein paar stunden, dann ist der erste antritt vorbei. es geht jetzt darum, vernünftig zu bleiben und jeden anflug von panik gekonnt abzuschütteln. dazu braucht es aber soviel energie, dass jede kontrolle über nahrungsaufnahme verloren geht und gegessen wird, was das zeug hält.
die durchlebte lerngemeinschaft der letzten tage hat etwas wunderbares und war wohl die einzige chance auf eine freundschaftliche auseinandersetzung mti der pharmakologie.

zeit, sich selbst denken zu hören war in den letzten tagen nicht. in kurzen selbstreflexionen war mein wichtigstes anliegen die kommunikation mit chile.
das wissenswerte der medizin hat persönliche entwickungen gebremst, scheint es, und doch seh ich, dass ich mit diesen extremsituationen umgehen kann. scheinbar regt mich überhaupt nichts auf und ich wühle in mir herum, weil die erfahrung vernunft und verhaltensweisen der anderen mir sagen, dass man panisch werden muss. entweder unterdrück ich das gut, oder ich teils nicht gern.

aber ich mag nicht cool bleiben, wenn alle stressen und ich mich noch für die coolness rechtfertigen muss, bzw ich mich nicht mit jemandem messen kann. nur wenn da noch jemand (und jaaaa, das ist natürlich nicht irgendwer!!) so cool ist, kann man die euphorie spüren, wegen der ich ja cool bin.

es ist zum haareraufen
12.3.06 16:20


also der heutige tag war wieder mal umwerfend schräg.
nachdem wir in straßenbahn eins und zwei je eine person zufällig getroffen haben, irrte ich im 23 bezirk zwischen betriebsgeländen herum.
dort gibt es busse, die nur vormittags fahren!
dort gibt es bahnschranken!

grund meiner reise dorthin war ein vorstellugnsgespräch; sollte ich das angebot annehmen, verrate ich mich und werde zum versicherungsheini..

auf der rückreise erfreute ich wieder an den geleisen und konnte einen zug sowohl vom bus aus sehen und danach aus der ubahn wieder.. luschtig.
dann war da noch mein bruder, der die matura geschafft hat.
und der spanischkurs, in dem ich heut nicht so fleißig war..

und da war doch noch soviel mehr.. hmm..

aja, die prüfung war a schaß...
15.3.06 23:30


ich kann mich momentan nicht so hören und deswegen macht es auch sinn, dass ich mich scheinbar nicht melde. dabei bewegen sich mund, zunge und lippen unentwegt; nur -ohne worte-.

ich habe eine neue handynummer: statt dem 9er gibts jetzt einen 4er.

ich finde dass gerade solche "statt, jetzt, ersetze, nicht nie, .." enthaltenden sätze sehr fordernd sind. wenn ich in einem zustand zwischen neuer vernunft und altem verstand mich befinde, dann können mir solche sätze den eindruck geben, dass ich überhaupt nichts verstehe und ich würde dann nicht wiedergeben können, was gesagt wurde.
wenn man ganz vernünftig ist, dann leuchtet der sinn ein und man kann sachlich wiederholen. wenn man aufmerksam ist und auch emotional verstanden hat um was es geht, ist man auch einen schritt weiter.

nur dieser zustand zwischen den beiden ist unmöglich, weil man überhaupt nichts checkt und die leere noch dazu sagt, es wär egal.
18.3.06 23:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung